In Weyarn geht nichts

ohne Beteiligung der Bürger

Politik, Verwaltung und Bürger arbeiten auf allen kommunalen Handlungsfeldern zusammen. Auf diese Weise ist über die Jahre ein strukturiertes Modell der BürgerInnen-Mitwirkung gewachsen – das „Zwei-Säulen-Entscheidungsprinzip“, das ein Zusammenwirken von Gemeinderat und aktiven Bürgern festschreibt. Wir wollen alle Kompetenzen in unserer Gemeinde nutzen.

Eine lebenswerte Gemeinde braucht Kultur und Tradition und Menschen, die sie bewahren. In der Gemeinde Weyarn kümmern sich rund 35 Vereine um ein reges Gemeinschaftsleben, die Geselligkeit und das Wohlergehen der Bürger; manche schon seit über 100 Jahren.

Der demografischen Entwicklung wird in Weyarn u. a. mit dem Mehrgenerationenwohnen am Klosteranger Rechnung getragen. Seniorenhilfe und Gemeinwesenarbeit sind auf eine gute Vernetzung von Jung und Alt über alle Altersgrenzen hinweg ausgerichtet.

Zweimal, 2003/03 und 2013/14 fanden Bürgerbefragungen statt: Unsere Gemeinde – Sind wir auf dem richtigen Weg?
Die Ergebnisse finden Sie unter >>Bürgerbeteiligung.