Das Weyarner Wappen

Wappen der Gemeinde Weyarn


In der Mitte durch einen silbernen Wellenpfahl gespalten;

Links durch einen goldenen Balken geteilt von Rot und Grün, belegt von einem schräg gekreuzten, silbernen Schwert mit goldenem Griff und einem goldenen Schlüssel;

Rechts in Blau auf goldenem Dreiberg ein rotbewehrter, goldener Falke mit rotem Halsband und goldenem Halsring.

Die Geschichte von Weyarn wird vor allem durch das im Jahre 1133 von Graf Siboto II. von Falkenstein gegründete Kloster geprägt.
Die linke Hälfte des Wappens zeigt daher das seit dem 16. Jahrhundert in dieser Form überlieferte Klosterwappen mit den Attributen der Patrone Peter und Paul. Der Falke im rechten Teil des Wappens ist das “redende” Wappentier der Grafen von Falkenstein.